Hanspeter Krüger November 2020 gestorben

Hanspeter Krüger starb in Berlin am 09. November 2020. Er war der Sohn von Luise Garcke, verheiratete Krüger, die in Wittgendorf geboren war und während des Zweiten Weltkriegs wegen der Bombengefahr in Berlin mit ihren damals drei Kindern wieder in Wittgendorf bei ihren Eltern wohnte. So begann Hanspeter Krüger die Schule 1943 in Wittgendorf. Im Juni 1946 wies die Gemeinde die Kinder aus, denn sie hätten in Berlin eine Wohnung. Später, im Beruf war er Leiter des Dritten Programms beim Sender Freies Berlin, danach RBB. Der Berliner Tagesspiegel und die Süddeutsche Zeitung, München, brachten, mit Bildern, Gedenkblätter zu seinem Tod:

https://www.tagesspiegel.de/kultur/zum-tod-des-kulturjournalisten-hanspeter-krueger-die-moderation-als-kunstwerk/26625080.html

https://www.sueddeutsche.de/kultur/hanns-zischler-literatur-kultur-ard-rbb-buch-berlin-1.5120449

Hanspeter Krügers jüngerer Bruder, Michael Krüger, 1943 in Wittgendorf geboren, s. u. Familien & Personen/Garcke-Nachkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.